Turnier „Kings“

veröffentlicht: 21.02.24

Beim vom BFV veranstalteten Walking-Football-Hallenturnier spielten unsere „Kings“ in der Fritz-Erler-Allee (Rudow).

Folgende „Recken“ vertraten unsere Farben: Michael Meier, Burkhard Lobitz, Detlef Milek, Reiner Bubolz, Heiko Keller, Frank Kellner, Vladimir Siverin, Joachim Dammer, Dietmar Schulze und als Betreuer Bernd Lindenberg.

10.00 Uhr war viel zu früh, hinzu kam die weite Anreise, die eckigen Torpfosten, die kalte Halle, das schimmernde Licht- und Schattenspiel durch die Fensterscheiben, der glatte Hallenboden, falsch eingeschraubte Beine und überhaupt: die mentale Verfassung, wir pushten uns herunter bis zum völligen Decay.

So erstaunte es nicht, dass wir das erste Spiel gegen den späteren geteilten Turniersieger Kickers 1900 trotz 1:0-Führung durch H. Keller 1:3 verloren und sogar „Arno Nym“ ein Eigentor fabrizierte. Gegen den zweiten Turniersieger FV Wannsee verloren wir mit 0:1, letzter Platz, rote Laterne.

Dann bestellten wir einen Mentaltrainer, führten eine spiritistische Sitzung durch (Omm, omm), beschritten in Gedanken den Jakobsweg und legten eine Platte, einen der ersten Hits der Les Humphries Singers auf und fühlten uns plötzlich nichts mehr wie über den Jordan gegangen.

Gegen den TSV Mariendorf siegten wir mit einer disziplinirten Defensivleistung durch ein Tor von V. Siverin mit 1:0. Ebenso „überrannten“ wir den BSC durch B. Lobitz mit 1:0 und leisteten uns sogar den Luxus, durch einen weiteren „Arno Nym“ einen Strafstoß zu vergeben.

Nun hatten wir den vierten Platz sicher, aber wir wollten Bronze. Letzter Gegner war der SC Siemensstadt, der mit zwei Siegen und 10:0 Toren wie die Feuerwehr loslegte. Beide Mannschaften hatten sechs Punkte, die Siemensstädter das deutlich bessere Torverhältnis. In einem wahren Krimi siegten wir durch Tore von R. Bubolz, B. Lobitz und einer eingesprungenen Waagepirouette von H. Keller mit 3:2 und ließen uns auch durch die beiden zwischenzeitlichen Ausgleichstreffern nicht schocken.

Fazit: es gab wie schon erwähnt zwei Turniersieger mit Kickers 1900 und FV Wannsee, die auf ein Entscheidungsschießen um den Turniersieg vernünftigerweise verzichteten, dann unsere Walker, Vierter wurde der SC Siemensstadt, Fünfter der BSC und ohne Punkt, aber unheimlich sympathisch, der TSV Mariendorf.

Ein gelunges und faires Turnier. Für unsere Kings stehen wietere Aufgaben an: am 24. Februar Hallenturnier im Harz beim SC Heudeber, am 23. März ein weiteres Hallenturnier beim SC Siemensstadt und am 25. Mai das Feldturnier bei der TV Waidmannslust.

Und hier nun der Song der Les Humphries Singers aus dem Jahre 1971 mit den blutjungen Linda Thompson (später Silver Convention), Liz Mitchell (Boney M) und Jurgen Drews (König von Mallorca):

Hmmm ayy watch me raise
Oh yea, oh

We are goin‘ down Jordan
We are goin‘ down Jordan
We are goin‘ down Jordan
We’re gonna walk the heavenly road
We are goin‘ down Jordan
We are goin‘ down Jordan
We are goin‘ down Jordan
We’re gonna walk the heavenly road

I was living my life as an Anglican
Let me tell you how I changed to a Baptiste man
I was living my life as an Anglican
Let me tell you how I changed to a Baptiste man
One night, I was walking down Frederick Street
Poor and hungry, no shoes on my feet
I passed the door that said, „Down with sin“
It was the smell of food that pulled me in

We are goin‘ down (yeah) Jordan
We are goin‘ down (yeah) Jordan
We are goin‘ down (yeah) Jordan
We’re gonna walk the heavenly road
We are goin‘ down Jordan
We are goin‘ down Jordan
We are goin‘ down Jordan
We’re gonna walk the heavenly road

Well a leader walk up and shook my hand
Said, „I want you to be a holy man“
Right away, I made a quick decision
My stomach was groaning for this true religion
I started over to get some food
When some of my sisters approached me in a mystic mood
Duck me in the water for five times
I couldn’t see a thing I ‚cause I was almost blind

We are goin‘ down Jordan
We are goin‘ down Jordan
We are goin‘ down Jordan
We’re gonna walk the heavenly road

What’cha say
A moan, a children moan (yeah)
You got to moan, children moan
And if you want to go to heaven when you die
You got to moan, children moan

You got to moan, a children moan (yeah)
You got to moan, children moan
And if you want to go to heaven when you die
You got to moan, children moan
You got to moan, a children moan (yeah)
You got to moan, children moan
And if you want to go to heaven when you die
You got to moan, children moan

We are goin‘ down Jordan
We are goin‘ down Jordan
We are goin‘ down Jordan
We’re gonna walk the heavenly road
We are goin‘ down Jordan
We are goin‘ down Jordan
We are goin‘ down Jordan
We’re gonna walk the heavenly road

We are goin‘ down Jordan
We are goin‘ down Jordan
We are goin‘ down Jordan
We’re gonna walk the heavenly road
We are goin‘ down Jordan