Berlin Türkspor

0 : 2
(0 : 0)
Spandauer Kickers

Starke Leistung vs Türkspor

veröffentlicht: 20.02.24

Türkspor Berlin – FSV Spandauer Kickers 0:2 (0:0)

Gardeike – Dzhaukhar, Iseni, Klepczynski, Oldorff (92. Bilal) – J. Krumnow, Steinfels (90. Irmer) – Thomala (89. Möllers), G. Krumnow (71. Vefonge Wana), Hytrek (92. Jizzini) – Tastan.

Auf der Bank: TW Nico Kuckei, herzlichen Dank der „Leihgabe“ aus der Dritten.

Strafen: keine.

Besonderes: Rote Karte in der 81. Minute für einen Türkspor-Spieler.

0:1 (79.) Tastan, 0:2 (89.) Steinfels.

Bilder HIER

In der ersten Halbzeit strapazierten wir durch G. Dzhaukhar, J. Krumnow und R. Thomala das Aluminium in den Minuten 13 und 25 (2x) ganz schön, auch O. Tastan hatte in der 27. Minute eine Riesenchance, um vorzeitig alles klar gegen die gewiss nicht schwachen Gastgeber zu machen. Aber wie es so ist, Aluminium statt Nylon getroffen, und so brachten wir am Kühlen Weg die „ehemaligen Hellenen“ unnötig ins Spiel und bettelten vor der Pause durch viele Ungenauigkeiten regelrecht um ein Gegentor.

Diese Situation besserte sich auch in den erst 20 Minuten der zweiten Halbzeit nicht unbedingt. Sicherlich hatte Türkspor keine klare Torchance, aber ein deutliches spielerisches Übergewicht. Wie in unseren eigenen mit Niederlagen behafteten Spielen gegen Altglienicke II und Blau-Weiß 90, wo uns einfach kein Tor gelingen wollte, so erlahmten der Mut und die Kräfte der  Charlottenburger, es machte sich sichtlich Verzweiflung breit – zu unserem Glück.

Nach dem 1:0 und der gleich danach erlebten, numerischen Überzahl bekamen wir die Situation mehr und mehr in den Griff und ließen uns den Vorsprung nicht mehr nehmen, im Gegenteil, durch M. Steinfels versetzen wir den Gastgebern den Todesstoß.

Fazit: nutzt man die sich bietenden Chancen in der ersten Halbzeit besser, so kommt man nicht in unnötige Schwierigkeiten.

Die rote Karte war der einzige Schönheitsfleck in der ansonsten fair geführten Partie.

Nun können wir mit dem Blick auf die Tabelle beruhigter Weihnachten feiern, dürfen aber nie den Blick nach unten verlieren. Wir schließen eine gute bis mittelmäßige, für meinen Geschmack etwas „divenhafte“ Hinrunde vorzeitig ab.

Allen SpaKianer ein friedvolles Weihnachtsfest und viel Gesundheit und Erfolg in 2024.

Durch die beiden Spielausfälle wurde die Winterpause um zwei Wochen verkürzt, und so empfangen wir am 21. Januar 2024 um 11.30 Uhr am Brunsi mit SD Croatia eine unbequeme, vor uns platzierte Mannschaft.

Apropos Weihnachten: die Mannschaft wird vollzählig bei der samstäglichen Vereins-Weihnachtsfeier im All Season verrten sein und sollte nun wohl auch zeigen, dass sie feiern kann. Stichwort „All Seasons“: der schottische Sänger Al Stewart prägte im Jahre 1978 den „Man fol all Seasons“.

What if you reached the age of reason
Only to find there was no reprieve
Would you still be a man for all seasons?
Or would you just have to leave
We measure our days out
In steps of uncertainty
Not turning to see how we’ve come
And peer down the highway
From here to eternity
And reach out for love on the run
While the man for all seasons
Is lost behind the sun

Henry Plantagenet still looks for someone
To bring good news in his hour of doubt
While Thomas More waits in the Tower of London
Watching the sands running out
And measures the hours out
From here to oblivion
In actions that can’t be undone
A sailor through the darkness
He scans the meridian
And caught by the first rays of dawn
The man for all seasons
Is lost beneath the storm

And I should know by now
I should know by now
I hear them call it out all around
Oh, they go
There’s nothing to believe in
Hear them,
Just daydreams, deceiving
They’ll just let you down

What if you reached the age of reason
Only to find there was no reprieve
Would you still be a man for all seasons?
Or would you just disbelieve?

We measure our gains out in luck and coincidence
Lanterns to turn back the night
And put our defeats down to chance or experience
And try once again for the light
Some wait for the waters of fortune to cover them
Some just see the tides of ill chance running over them

Some call on Jehovah
Some cry out to Allah
Some wait for the boats that still row to Valhalla
Well, you should try to accept what the fates are unfolding
While some say they’re sure where the blame should be falling
You look round for maybe a chance of forestalling
Bot too soon its over and done
And the man for all seasons
Is lost behind the sun