Hilalspor Berlin

1 : 5
(0 : 3)
Spandauer Kickers

Starke Vorstellung

veröffentlicht: 14.07.24

Hilalspor Berlin – FSV Spandauer Kickers 1:5 (0:3)

Gardeike – Dzhaukhar, Klepczynski, Iseni (73. Steinfels), Hytrek (80. Oldorff) – Vefonge Wana, J. Krumnow – Thomala (80. Irmer), G. Krumnow (73. Özkan), Fall (64. Schikowski) – Tastan.

Mit auf der Bank: Jizzini und Wienand.

Gelbe Karten: Iseni, Gardeike und Vefonge Wana.

0:1 (7.) Tastan, 0:2 (30. G. Krumnow), 0:3 (44.) Thomala, 0:4 (70.) Thoamala, 1:4 (90.), 1:5 (93.) Schikowski.

Wahnsinn, Wahnsinn, heute war Welle Wahnsinn! Nach dem Auswärtssieg beim BSV Al Dersimspor in der Vorsaison haben wir heute mit dem Sieg am „Görli“, dem Sportplatz Wiener Straße, einen weiteren Kreuzberg-Komplex besiegt.

Ein Wunder, wie es auf nicht ganz natürliche Weise zustande kam. Die Kreuzberger begannen wie die Feuerwehr, besaßen viel den Ball, liefen, als hätten sie Pferdelungen, wandten viel Kraft und Körper auf, aber: sie fanden nicht oft den Weg in Richtung Tor von N. Gardeike.

Anders wir: diszipliniert aus einer massierten Deckung startend, Jeder ackerte für den anderen, spielerische Impulse wurden geschaffen, gut kombiniert, und es wurde auf Fehler des Gegners gewartet. Und diesen Gefallen taten uns die Gastgeber mehrfach.

So gewannen wir aufgrund einer abgezockten Leistung sicherlich verdient, aber um ein paar Tore zu hoch. Einziger Schönheitsfleck war das Gegentor kurz vor Schluss, aber auch das wird Trainer Lukasz Lach verkraften, zumal unser Neuzugang Veit-Moritz Schikowski den Schlusspunkt setzte. Nach der 2:9-Niederlage im mittwöchlichen Vorbereitungsspiel in Staaken war das heutige Ergebnis nicht unbedingt zu erwarten, schon gar nicht in dieser Höhe.

Nun müssen wir am nächsten Sonntag um 11.30 Uhr am Brunsi die Leistung gegen den Frohnauer SC bestätigen und versuchen, das 0:1 aus dem Hinspiel vergessen zu machen. Und vor allem erhoffe ich mir Fairness, zumal sich beide Mannschaften leider nicht zu mögen scheinen.

Es war lausig kalt am „Görli Görli“, aber das heutige Spiel erwärmte uns sehr.

Görli Görli war ein One-Hit-Wonder des Kreuzberger Reggae-Sängers P. R. Kantate aus dem Jahre 2003. Wenige Monate später schob er – passend zum heutigen Wetter – den Song „Der Winter ist…“ nach:

Ick stehe auf und die Sonne jeht unter
Es is vier Uhr nachmittags, langsam werde ick munter
Wenn dit Blut mir in den Adern jefriert
Denn mach ick Mucke, bis mir wieda warm wird
Die meisten Leute meckern über die kalte Jahreszeit
Woll’n den Sommer zurück oder wenigstens, dass es schneit
Kinders ick weess janich, warum ihr so empfindlich seid
Alle jammern immer nur über ihre Befindlichkeit
Ja samma leidet denn die janze Nation
An Winterdepression?
Janze Achzich Million
Kriegen ihre Frostration
Der Winter ist ein zugefrorener See
Der Winter ist brauner Matsch und gelber Schnee
Der Winter is’n schöner heisser Tee
Der Winter is’n Bettler vor’m KDW
Der Winter ist Après-Ski mit Sekt auf Eis
Der Winter ist ein gebrochener Steiss
Der Winter is dit Rosa Rathaus weiss
Der Winter …
Die Schlitten sprüh’n Funken auf’m Granulat
Wenn der Winter ma wieda nich an Schnee jedacht hat
Kinderfinger frier’n fest beim inner Nase bohr’n
Papas Autoschloss is vereist, der Diesel is jefror’n
Die Hüllen von Kassetten sind perfekt zum Scheibenkratzen
Falschrumme Schneeketten machen dass die Reifen platzen
Blitzeis, Strassenglätte, Beinbruch olé!
Kohlenschleppen, Schneeschippen “Und im Winter tut’s weh…“
Ja bei der grossen Kälte-Invasion
Kriegen viele Agression’n
Und die Abhau- Fraktion
Macht auf der Dom.-Rep. Station
Der Winter ist Bratäpfel vor’m Kamin
Der Winter ist Skiunfälle und Lawin’n
Der Winter ist Otriven und Nasivin
Der Winter ist Last Minute zu flieh’n
Der Winter ist Glühwein auf’m Weihnachtsmarkt
Der Winter ist kein Plan am Silvestertag
Der Winter is dit, wat ick mag
Der Winter is hart!
P.R. Kantate – Der Winter ist … 2
In der Schlange vor der Disse haste dich erstma lang gelegt
Du betrittst die Tanzhalle, deine Brille beschlägt
Unterm Parker läuft der Schweiss, T-Shirt nass und Pulli klebt
Dabei haste dich noch nichma’n Millimeter bewegt
Vielen bereitet die Situation
Zu viele Komplikation’n
Verstehen kann ick euch ja schon
Aber Leute, wo bleibt Eure Kondition!?
Der Winter is’n Schlittschuh im Jesicht
Der Winter ist Leben ohne Tageslicht
Der Winter is uffer Waage mehr Jewicht
Der Winter ist ein Kindergedicht
Der Winter ist Wandern in Tirol
Der Winter is’ne Nutte im Overall
Der Winter ist Nasse Füsse, Nase voll
Der Winter …
Der Winter is jefühlte Temperatur
Der Winter ist im Fernsehen Sissi und Ben Hur
Der Winter ist Jingle Bells in C-Dur
Der Winter is’ne Erkältungskur
Der Winter der kennt keen Pardon!
Der Winter is’n Chinaböller vom Balkon
Der Winter ist Skilanglauf und Qi-Gong
Der Winter ist Kantates Wintersong!