Spandauer Kickers

2 : 2
(1 : 1)
SD Croatia

Platz 3 knapp verpasst…

veröffentlicht: 21.04.24

FSV Spandauer Kickers – SD Croatia 2:2 (1:1)

Gardeike – Dzhaukhar, Klepczynski (32. G. Krumnow), Jizzini, Oldorff – Vefonge Wana, J. Krumnow – Thomala, Fall (65. Özkan), Hytrek (58. Möllers) – Tastan.

Mit auf der Bank: Mosni, Richert, Schumann und Wienand.

Gelbe Karten: Vefonge Wana und Jizzini.

Besonderes: Gelb-rote Karte für einen Croatia-Spieler in der 74. Minute.

1:0 (4.) Tastan, 1:1 (28.), 2:1 (72.) J. Krumnow, Handelfmeter, 2:2 (87.) direkter Freistoß.

Soll man zufrieden sein oder sich ärgern? Ein ganz klares Jein!

Nach gutem Start machten wir den Gegner unnötig stark und kassierten folgerichtig den Ausgleich. Leider verletzte sich zu allem Übel noch „Kuba“ Klepczynski, dem wir auf diesem Wege baldige und vollständige Genesung wünschen.

Nach dem Wechsel spielten beide Mannschaften mit offenem Visier. Zum Teil schwammen wir in einigen Situationen sehr, andererseits versäumten wir es, bei nicht konsequent zu Ende gefahrenen Kontern den Deckel zuzumachen. So musste ein hervorragend gezirkelter Freistoß trotz Überzahl für das gerechte Unentscheiden herhalten.

Am Karfreitag geht es um 12.00 Uhr im Volkspark Mariendorf zum dort beheimateten TSV. Die letzten drei Spiele endeten remis, und wir dürfen ein Spiel auf Augenhöhe erwarten wie im Hinspiel beim 1:1. In dieser Liga stehen zwischen Platz 4 und 10 derzeit gerade einmal vier Punkte, ein Lauf kann „Bronze“ bedeuten, ein „Antilauf“ den zweistelligen Tabellenplatz. Für den Klassenerhalt benötigen wir noch vier Punkte aus zehn Spielen, aber wollen wir dieses möglichst früh hinter uns bringen. Das nächste Heimspiel dann am 7. April um 11.30 Uhr am Brunsi gegen SV Emspor (Hinspiel 4:1).

Da Ostern vor der Tür steht und uns einige arbeitsfreie Tage beschert, hier nun ein Song von Emmy the Great (geboren als Emma Lee Moss in Hongkong) mit dem Titel Easter Parade aus dem Jahre 2007:

Is all that we’ve become
Just nothing but hats and bags
We’re waiting for taxi cabs
So you light cigarettes
And I’m taking drags

In the air, a sea of words,
That didn’t come soon enough
In my mind a railway station
And a ticket stub

And it is Easter in the town
I can hear as they strike up the band
We’re listening to some old man
Say he came back to life with a hole in his hand

And now the Sunday school is gathered
Together in pink and in blue
They’re heralding angels for you
But not for me

They’re singing
Gloria in Excelsis
Deo, deo

Gloria in Excelsis
But there’s no,
There’s no hope

And I am grateful for the things
That you’ve tried to show to me dear
But there’s no Arcadia,
No Albi, and there?s no Jerusalem here

And underneath your pastures green
There’s earth and there?s ash
And there’s bone
And there are things that disappear
Into it and then they are gone

And there is light that hits the sky
And then it is midnight again
And there is my mother, my father,
And you and we are all impermanent

And on the green they tell their tales
About how even the dead can come back
I just don’t believe in that

So you can keep on singing
Gloria in Excelsis
Deo, deo

Gloria in Excelsis
But there’s no,
There’s no hope

There’s no such thing
There’s no such thing
There’s no such thing
There’s no such thing
There’s no such thing
There’s no such thing
There’s no such thing
There’s no such thing as ghosts