BSV Al-Dersimspor

1 : 3
(1 : 1)
Spandauer Kickers

3. Sieg in Folge…

veröffentlicht: 25.06.24

BSV Al Dersimspor – FSV Spandauer Kickers 1:3 (1:1)

Isik – Oldorff, Zurawik, Klepczynski (46. Ehm), Delikaya – Mosni (89. Özkan), J. Krumnow – Hytrek (65. Kote Lopez), G. Krumnow (90. Jizzini), Tastan (90. Kalkan) – Thomala.

Mit auf der Bank: Demirtas und Gardeike.

Gelbe Karte: Klepczynski

0:1 (31.) Mosni, 1:1 (38.) direkter Freistoß, 1:2 (79.) Tastan, 1:3 (87.) Tastan.

Fotos HIER

Diesen Sieg widmete die Mannschaft dem verstorbenen Vater unseres Co-Trainers Kai Möbius. Außerdem hat unser Verein noch den Tod meines persönlichen Freundes Christian Ehrecke zu beklagen. Und es wurde eine Gedenkminute vor dem Spiel für die Erdbebenopfer in der Türkei und Syrien eingelegt. Von daher gibt es aus Pietäts- und Respektgründen keinen üblichen Song.

Ansonsten war es ein engagiertes Spiel beider Mannschaften, harte Zweikämpfe, aber nie den Boden der Fairness verlassend. Selten ging der Ball auf rutschigem Kunstrasen über mehrere Stationen beiderseits, Mittelfeldspiel gab es fast gar nicht, und es wurde mehr die Höhe, als die Tiefe oder Breite des Platzes ausgenutzt. Aber dennoch war es ein rassiges, ansehnliches Spiel zweier Mannschaften, die stets nach vorne spielten.

Verdient war der Sieg allemal, denn wir setzten mehr spielerische Akzente, hatten ein Chancenplus und standen hinten – von einigen Ausnahmen abgesehen – besser. Die Kreuzberger waren allerdings bei Standards stets brandgefährlich.

Freuen wir uns über die drei hochwichtigen Punkte, aber auch mit dem warnenden Hinweis, am kommenden Sonntag um 11.30 h am Brunsi den Gegner FC Stern Marienfelde, derzeit Vorletzter der Tabelle, auch aus den Eindrücken des kürzlich errungenen Hinspielsieges nicht zu unterschätzen.