1. Sieg des Walking Fußball Teams

veröffentlicht: 02.12.22

Bericht von M. Holz

FSV Spandauer Kickers – TV Waidmannslust   8:3 (3:2,0:1,2:0,3:0) bei 4 x 10 Minuten wie beim Wasserball

Unsere Mannschaft: Christian „Piele“ Ehrecke, Dieter Hecht (nicht verwandt und verschwägert mit Käthe Dorsch oder Frank Zander, André Knoll (unser Falkenseer), Vladimir „Golubnitschij“ Siverin (nicht zu verwechseln mit der ESC-Siegerin Severin 1971 für Monaco), Werner „Brausebart“ Sawallich, Dietmar „Didier Six“ Schulze, Udo „Hopeman-Cup“ Hoffmann und Bernd „Udo“ Lindenberg sowie Bundestrainer Alex „Nat-King-Cole“ König und Gastschiedsrichter Hippolyt Kempf aus Luzern.

Ein war ein superfaires Freundschaftsspiel, wobei die Turner sogar eine Halbzeit für sich entscheiden konnten. Angeführt von der Mutter der Kompanie Paula und sechs aufrechten Herren, boten uns die Waidmannsluster bis ins dritte Viertel hinein Paroli und zeigten uns durchaus auch, wie man mit einfachen Mitteln Tore machen kann. Doch deren Bundestrainer Jörg Landt (Bruder des ehemaligen Trainers André) war so gesehen mit der Leistung seiner Sechs zufrieden und nannte die Leistung ausbaufähig.

Nun fiebern wir unserem eigenen Turnier am Samstag, dem 20. November, von 10.00 – 14.00 h auf unserer grünen Wiese entgegen und hoffen auf regen Zuschauerzuspruch. Aber nicht nur darauf, sondern auch darauf, dass sich mehrere Akteure unserer verschworenen Truppe anschließen werden.

Schön auch die dritte Halbzeit bei Molle, Brötchen und Gemüse.

Ein Rückspiel in Waidmannslust ist für 2022 geplant, vielleicht gewinnen die Nordberliner ja 5:0 und kommen wegen der Auswärtstore weiter.

Und hier ein Song, bei dem die Gruppe The Police 1979 schon ihrer Zeit 42 Jahre voraus war und quasi eine Hymne für den Walking Football kreierte:

Giant steps are what you take
Walking on the moon
I hope my leg don’t break
Walking on the moon
We could walk forever
Walking on the moon
We could live together
Walking on, walking on the moon

Walking back from your house
Walking on the moon
Walking back from your house
Walking on the moon
Feet they hardly touch the ground
Walking on the moon
My feet don’t hardly make no sound
Walking on, walking on the moon

Some may say
I’m wishing my days away
No way
And if it’s the price I pay
Some say
Tomorrow’s another day
You stay
I may as well play

Giant steps are what you take
Walking on the moon
I hope my leg don’t break
Walking on the moon
We could walk forever
Walking on the moon
We could be together
Walking on, walking on the moon

Some may say
I’m wishing my days away
No way
And if it’s the price I pay
Some say
Tomorrow’s another day
You stay
I may as well play

Keep it up, keep it up…