Berlin Liga gehalten...Tolzmann über 100 Spiele

Berlin Liga gehalten...Tolzmann über 100 Spiele

FSV Spandauer Kickers - TSV Rudow 5:1 (2:0)

Schröder (89. Farkouh) - Köhler, Draeger, Riedel, Gezer (83. Mitrovski) - Ehm - Dampke, Krumnow, Greinert (61. Pfingst), Lehl - Tastan.

Mit auf der Bank: Bilal, Krug und L. Lach.

Gelbe Karte: Greinert.

Besonderes: Zehnminütige Spielunterbrechung wegen Rauchentwicklung abseits des Platzes.

1:0 (25.) Eigentor, 2:0 (33.) Lehl, 2:1 (48.). 3:1 (Riedel, 4:1 (73.) Tastan, 5:1 (80.) Tastan.

Bitte noch nicht einmal so eine Saison. Aber Ihr seid in der Hall of Fame des Vereins und habt es Euch verdient, Respekt, denn nach dem Aufstieg musste man die Klasse auch erst einmal halten. Dafür meine Anerkennung. Auch wenn wir abgestiegen wären, wir hätten keine schlechte Saison gespielt und auch nicht wie der dritte Absteiger gewirkt.

Die Rudower waren natürlich keine vier Tore schlechter, im Gegenteil: nach dem Anschlusstreffer musste einem angst und bange um unsere Mannschaft haben, die Gäste hatten die eine oder andere gute Situation, um noch zum Ausgleich zu kommen. Und was dann geschehen wäre, ich möchte nicht daran denken.

Eine ausführliche Analyse gibt es im Laufe der nächsten Woche, wenn ich etwas Abstand zum Spiel gewonnen habe.

Daten zum Spiel hier

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner