Wundertüte 1. Herren ...

FSV Spandauer Kickers - TSV Rudow 5:0 (1:0)

Badran - Köhler, Zurawik, Mosni (79. Watson), Bilal - Riedel - Engst (77. Dampke), Krumnow, Lach (70. Ehm), Boateng (70. Dimke) - Kote Lopez (77. Oldorff).

Mit auf der Bank: Pfingst und Gardeike.

Gelbe Karte: Zurawik.

1:0 (34.) Boateng, 2:0 (57.) Kote Lopez, 3:0 (64.) Krumnow, 4:0 (75.) Kote Lopez, 5:0 (79.) Oldorff.

In der ersten halben Stunde sah es nicht nach einem klaren Sieg aus, viel zu zerfahren war die gesamte Partie. Das 1:0 löste die Schrauben, und nach dem 2:0 spielten wir uns in einen zwischenzeitlichen Rausch. Man darf aber dabei nicht vergessen, dass die Rudower einen rabenschwarzen Tag erwischt haben.

Deswegen: Freuen ja, aber auf dem Teppich und realistisch bleiben und auf das nächste Heimspiel am kommenden Sonntag um 12.30 h am Brunsi gegen Türkiyemspor Berlin konzentrieren. Hier erwarten wir einen Gegner auf Augenhöhe, der uns mehr abverlangen als heute die Rudower. Und wir dürfen nicht vergessen, dass wir wieder einige Gelegenheiten ungenutzt ließen, was sich auch einmal rächen könnte.
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren