U15 gewinnt vs Tasmania

U15 gewinnt vs Tasmania

Nach der deutlichen Niederlage gegen Viktoria wollten es die Spandauer Kickers am siebten Spieltag gegen den Tabellennachbarn Tasmania besser machen. Mit einer tollen Mannschaftsleistung setzte sich das Team mit 4:1 (0:0) durch und stabilisiert sich in der oberen Tabellenhälfte.

In der ersten Hälfte konnten beide Mannschaften sich nur selten durchsetzen. So gab es auf beiden Seiten kaum Torchancen. Zwar hatte Tasmania mehr vom Spiel, die besseren Gelegenheiten hatte aber der Gastgeber. Erst gelang Kristijan fast sein erstes Tor, als er von Luke stark freigespielt wurde, den Ball aber knapp über das Tor schoss. Später nagelte Moritz eine Ecke von Julien volley gegen die Latte. Dem gegenüber stand ein Pfostentreffer der Gäste nach einem direkten Freistoß. So ging es ohne Tore in die Pause.

Die zweite Hälfte war dann sechs Minuten alt, als das erste Tor der Begegnung fiel. Nach einem langen Abschlag von Lenny (Assist!) setzte sich Luke unwiderstehlich gegen zwei Verteidiger durch und ließ dem Torwart mit einem trockenen Abschluss keine Chance. In der Folge übernahm Tasmania noch mehr die spielerische Oberhand, konnte sich aber lange keine Chancen zum Ausgleich erarbeiten. Erst ein Freistoß zehn Minuten vor dem Ende sorgte nicht nur für Gefahr, sondern sogar für das 1:1. Der Kopfball der Gäste klatsche noch an die Unterkante der Latte, der Nachschuss war dann allerdings drin. Nun drängte Tas auf die Führung, wurde aber nur kurze Zeit später gnadenlos ausgekontert. Joshi schickte den überragenden Luke, der erneut eiskalt aus diesmal spitzem Winkel vollstreckte. Luke war es dann auch, der nur zwei Minuten später für die Entscheidung sorgte. Er luchste dem Torwart nach einem Rückpass den Ball ab und hatte keine Mühe, ins leere Tor einzuschieben. Damit war die Partie zu Gunsten der Kickers entschieden. Kurz vor dem Ende setzten die Jungs mit einem blitzsauberen Konter noch das Sahnehäubchen auf die Begegnung. Joshi auf Luke, der quer auf Leo – 4:1!

Eine starke Leistung des Teams am heutigen Tag. Sehr diszipliniert und kampfstark setzten sie sich in einem körperbetonten aber nie unfairen Match verdient durch, wenn auch etwas zu hoch am Ende. Selbst der Ausgleich brachte die Jungs diesmal nicht aus dem Konzept. Mit 12 Punkten nach 7 Spielen kann der Saisonbeginn als gelungen betrachtet werden. Jetzt wird es weiter darum gehen, die heutige Leistung zu stabilisieren. Auf dem, was die Jungs heute gezeigt haben, kann man gut aufbauen.

Mittwoch geht es in der zweiten Pokalrunde zum Berliner TSC (18:30 Uhr, Paul-Heyse-Str.), ehe es am kommenden Sonntag in der Liga gegen die U14 von Hertha BSC wieder um Punkte geht (10:30 Uhr, Olympiagelände).

Tore: 1:0, 2:1, 3:1 Luke; 4:1 Leonard
Aufstellung: Lenny – Ali, Fabian, Calvin (70. Sören), Joshua (36. Felix), Julien (70. Dean), Kristijan (58. Joshua), Lennard, Leonard (70. Parham), Moritz, Luke (70. David)
Gelbe Karten: keine
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner