Herren mit wichtigen Siegen

1. Herren:

FSV Spandauer Kickers - FSV Berolina Stralau 2:1 (1:1)

Gardeike - Erman, Draeger, Mosni (18. Güllü), Pfingst - Dimke (80. Engst), Ehm - Tastan, J. Krumnow, Dampke (60. Köhler) - G. Krumnow.

Mit auf der Bank: Mitrovski, Schikowski und Zech.

Gelbe Karten: Dampke und Draeger.

Besonderes Vorkommnis: Gelb-rote Karte für einen Stralauer Spieler wegen eines taktischen Fouls.

1:0 (4.) G. Krumnow, 1:1 (22.), 2:1 (90.) Tastan.

Ein Spiel unter der Kategorie "Hauptsache gewonnen, ein dreckiger Sieg", wonach es lange nicht aussah, auch nicht in der Numerischen Überlegenheit. Schön ist sicherlich anders. Die Stralauer waren der erwartet unbequeme Gegner und legten los wie die Feuerwehr, um so erfreulicher, dass wir mit unserer ersten Chance das 1:0 erzielten. Wir entwickelten in der Folgezeit etwas Glück, bekamen aber in der zweiten Halbzeit immer besseren Zugriff auf Spiel. Nur was wir daraus machen: scharfe Anspiele "ohne Liebe", Ball verdaddeln in aussichtsreichen Positionen, nicht Fisch, nicht Fleisch.
Und dann doch der nicht mehr für möglich gehaltene Siegestreffer.
Am nächsten Sonntag haben wir das letzte Punktspiel vor Augen. Um 15.00 Uhr müssen wir am Anhalter Bahnhof beim BSV Al Dersimspor antreten. Eine richtige Chance haben wir auf diesem Geläuf nur, wenn gewissen Unzulänglichkeiten abgestellt werden.
Mit dem Thema Pokal beschäftigen wir uns erst zu gegebener Zeit: nur soviel: auch in zweiter Instanz ist uns der Sieg gegen den SFC Stern 1900 zugesprochen worden, und wir müssen in der nächsten Woche beim Weißenseer FC antreten.

Spielbericht online

2. Herren:

Bleiben weiterhin zu Hause verlustpunktfrei und setzen sich nun oben endgültig fest nachdem man auch den Tabellenzweiten geschlagen hat!!

Spielbericht online


3. Herren:

Greifen auch weiterhin oben an nach dem nächsten Sieg !!

Spielbericht online


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner