Frauen gewinnen Spitzenspiel


Gegen einen defensiv starken Gegner reichten am Ende die ersten 25 Spielminuten, um den bis dahin punktgleichen Tabellenzweiten Hansa 07 zu besiegen. Während die Spaki-Frauen die erste Halbzeit souverän angingen und nach 30 Minuten folgerichtig den 2:0-Halbzeitstand herstellten, ging in der zweiten Spielhälfte leider der Spielfaden verloren. Hansa 07 wurde dadurch mutiger und versuchte verstärkt den Anschlusstreffer zu erzielen. Allerdings war spätestens an der Spandauer Strafraumgrenze damit Schluss. Mit dem 3:0 in der 79. Spielminute war endgültig klar, dass SpaKi dieses Spiel nicht mehr aus der Hand geben würde. Der Foulelfmeter in der 89. Minute resultierte aus einem zu kurz gespielten Rückpass auf die Torhüterin. Im anschließenden 1 zu 1 trifft unsere bestens aufgelegte Torhüterin zwar klar den Ball, aber eben auch die Gegenspielerin. Eine Kann-Entscheidung des (von uns gestellten) Schiedsrichters, der dieses Spiel souverän führte. Weshalb aber zu einem solchen Spitzenspiel der angesetzte Schiedsrichter nicht erscheint und auch nicht erreichbar ist, bleibt unverständlich... Dafür geht unser Dank an die zahlreichen Zuschauer, die diesen Spieltag perfekt abrundeten!

Bericht von rasenperlen.com HIER

Bericht online

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner