1.Herren endlich mit ersten Heimsieg... 2.Herren langsam unheimlich...

FSV Spandauer Kickers - SC Charlottenburg 2:0 (2:0)

Gardeike - Bilal (73. Köhler), Rosner, Draeger, Pfingst - Ehm, Dimke - Tastan (81. Erman), J. Krumnow, Schikowski (61. Engst) - G. Krumnow.

Mit auf der Bank: Dampke, Eipel, Güllü und Zech.

Gelbe Karten: Tastan, G. Krumnow und J. Krumnow.

1:0 (5.) J. Krumnow, 2:0 (18.) Tastan.

Souveräner, nie gefährdeter Sieg. Aber wie beim jedem Erfolg: es gibt einige Haare in der Suppe. Zum einen spielte man seine Torchancen nicht aus und hätte etwas fürs Torverhältnis tun können. Und zum anderen war nachher unnötig Gift im Spiel, was zu unnötigen Strafen führte.

Mehr meckern will ich jedoch nicht und mich über den Sieg freuen. Oft genug brachten wir gute Leistungen und standen mit leeren oder halb leeren Händen da. Wobei nach dem Wechsel mir die zahlenden Zuschauer leid taten, denn außer ein bisschen Kombinationsfußball ohne Verfolgung des Ziels der eigentlichen Sache (Tore schießen) wenig zu sehen war.

Bereits am Samstag um 14.00 h müssen wir im Friedrich-Ebert-Stadion in der Bosestraße bei SD Croatia antreten, eine harte, unbequeme Nuss. Nehmen wir den Wind der ersten 20 Minuten mit, dann...(warum eigentlich nicht ?)

Ob wir dann in die Pokalpause gehen oder nicht, entscheidet sich in Kürze. In der 1. Instanz haben wir den Einspruch der zweiten Pokalrunde gegen den SFC Stern 1900 gewonnen, doch die Sterne haben noch die Möglichkeit der Berufung. Fiktiver Gegner wäre dann der Weißenseer FC auswärts. Doch dazu dann zu gegebener Zeit.

mehr hier


2. Herren gewinnen auch 2:0 vs Grünauer BC II und setzen sich oben fest.

Sie haben jetzt schon fast soviel Punkte wie am Ende der letzten Saison. Klasse Männer weiter so und wer weis, vielleicht ist dieses Jahr noch mehr drin !!

mehr hier

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner