1. Herren im Pokal raus

SSC Südwest - FSV Spandauer Kickers 2:1 (1:0)

Gardeike - Gezer, Eipel, Riedel, Bilal - Dimke - Whajah (57. Tolzmann), Kote Lopez, Schultz (66. Köhler), Dampke - Pickert.

Mit auf der Bank: Lach, Pfingst und Badran.

Gelbe Karten: Kote Lopez, Dampke und Trainer L. Lach (alle Reklamieren !)

Gelb-rote Karte: Trainer L. Lach (51.), wird von mir nicht kommentiert.

1:0 (16.), 1:1 (49.) Pickert, 2:1 (85.)

Im Gegensatz zur deutschen Mannschaft am Freitag gegen die Niederlande fanden wir in der ersten Halbzeit überhaupt nicht statt, so dass die in der Landesliga noch punktlosen Südwestler mit einer verdienten Führung in die Pause gingen.

Nach dem Wechsel fanden wir mehr Zugriff zum Spiel und kämpften uns in die Partie, wobei der Ausgleichstreffer mehr einem Zufallsprodukt als einer herausgespielten Aktion entsprang. Wir blieben am Drücker, ohne jedoch zwingend zu sein. Und dann kam, was kommen musste, die Südwestler erzielten das glückliche, aber nicht unverdiente 2:1 zu einer Zeit, wo es schwer ist, zu reagieren. Eine clevere und abgezockte Mannschaft schlägt sofort wieder zurück, aber die waren wir heute definitiv nicht, wohl aber stellenweise mit dem Mundwerk voran.

Auch wenn ich mich zum X-ten Mal wiederhole: ein Schiedsrichter wird zu 99,98 Prozent keine Entscheidung zurücknehmen, wenn man ihn bei einer vermeintlichen Fehlentscheidung belegt.

Nun haben wir am 13. Oktober und 17. November ungewollt frei, weil die Pokalmusik ohne uns weiterspielen wird. Kann positiv sein, weil man sich auf den Abstiegskampf konzentrieren kann. Kann aber auch negativ sein, wenn man die Chance vergibt, lukrative Gegnder wie BFC Dynamo, Tennis Borussia oder SC Staaken empfangen zu können.

Übrigens: Zweitligist SV Wehen Wiesbaden spendierte nach einer schwachen Leistung den getreuen Fans Tribünenkarten für das nächste Auswärtsspiel. Hier könnte unsere Mannschaft auch einmal ein Zeichen setzen und den mitleidenden Eltern und Anhängern beim nächsten Heimspiel zumindest ein Stück Fleisch und ein Getränk spendieren.

Am nächsten Sonntag müssen wir um 13.00 Uhr in der Hubertusallee beim Berliner SC antreten. In den letzten beiden Jahren war stets Pfeffer in den Partien. Da ich aus familiären Gründen wahrscheinlich fehlen werde, wäre es schon, wenn jemand etwas ins Forum bringen würde.


mehr Infos hier

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner