1. Herren beim Meister...

Spvgg Blau-Weiß 90 - FSV Spandauer Kickers 3:2 (1:1)

Schröder - Gezer, Riedel, Greinert, Mosni (71. Özbek), Pfingst - Ehm, Krumnow (76. Bilal) - Lehl, Dampke (71. Köhler) - Tastan.

Mit auf der Bank: Draeger, Mitrovski und Farkouh.

Gelbe Karten: Mosni und Greinert.

0:1 (3.) Krumnow, 1:1 (18.), 2:1 (61.), 3:1 (75.), 3:2 (87.) Tastan.

Gratulation an den souveränen und würdigen Meister und Oberligaaufsteiger Blau-Weiß 90. Vor und während des Spiels sowie danach tönte es immer wieder über den Lautsprecher: "Wir sind heiß auf Blau-Weiß !" Ein Song, der 1986 zum Bundesligaaufstieg komponiert wurde. Aber unsere Jungs verkauften sich gut und waren ebenfalls heiß auf Blau-Weiß. Sicherlich ist der Sieg der Mariendorfer nicht unverdient, aber in unserer stärksten Phase zwischen der 45. und 60. Minute fiel ausgerechnet das 2:1. Unsere Mannschaft kämpfte aufopferungsvoll von 1 - 14 und ließ sich auch nach dem 1:3 nicht hängen, Kompliment. Aber in Sachen Standards und Raumaufteilung war uns der Meister doch klar überlegen.

Nun gut, die Punkte müssen wir uns woanders holen. Zwar sieht das Fünf-Punkte-Polster bei drei noch ausstehenden Spieler vermeintlich beruhigend aus, aber es soll in Deutschland so eine Redewendung geben, wo ein Pferd und eine Apotheke vorkommen.

Am Sonntag um 14.30 h treffen wir am Brunsi auf den SV Empor, eine spiel- und laufstarke Mannschaft. Im Hinspiel beim 1:1 hätten wir als Sieger vom Platz gehen müssen, jedoch hatte eine Person etwas dagegen.

Daten zum Spiel

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren & Partner